Steuerberater in Mönchengladbach

Steuerberater in Mönchengladbach

Das Blog der bkp Steuerberatung Mönchengladbach

Steuerberatung „in the Cloud“

Neue Perspektiven durch die Digitalisierung von Arbeitsabläufen Die Erkenntnis, dass die zunehmende Digitalisierung unseres Lebens längst kein vorübergehender Trend mehr ist, dürfte sich inzwischen allgemein durchgesetzt haben. Während früher die Umstellung auf elektronische Arbeitsprozesse noch als „nette Geschichte“ wahrgenommen wurde, die vor allem für Großunternehmen interessant schien, muss man heute zur Kenntnis nehmen, dass die […]

Schreckgespenst „Ordnungsmäßigkeit“

Für  kleinere, inhabergeführte Unternehmen und Freiberufler  ist es eine große Herausforderung, neben der technischen und fachlichen Leistungsabwicklung noch eine solide Unternehmensadministration  auf die Beine zu stellen. So ist dann oft der Inhaber selbst Kundendienstmonteur, Einkaufsleiter, Sekretärin, Sachbearbeiter, Controller, Personalbeauftragter, Vertriebsleiter usw. usw. in einer Person. Es ist nicht verwunderlich, dass irgendwann  vielen Selbstständigen der Papierkram […]

Neu ab 1.1.2016: Steuer-ID für Kindergeld Pflicht!

Familien können sich zum Jahreswechsel erneut über ein höheres Kindergeld bzw. einen höheren Kinderfreibetrag freuen. Allerdings wird nun das Vorliegen der  Steuer-Identifikationsnummer bei der Familienkasse zusätzliche Anspruchsvoraussetzung für das Kindergeld. Seit Jahresbeginn müssen die Kindergeldberechtigten und die Kinder von der Familienkasse durch die Steuer-ID zu identifizieren sein.  Deshalb muss die Steuer-ID des Elternteils, der das […]

Studium und Ausbildung – was geht steuerlich?

Endlich Sommerferien! Was für die jüngeren Kinder den Beginn der schönsten Zeit des Jahres bedeutet, markiert für die Älteren  oft den Beginn eines neuen Ausbildungs- und damit Lebensabschnitts.  Viele dieser jungen Menschen werden sich nun erstmalig  mit finanziellen Aspekten auseinandersetzen müssen. Und wo es im Leben ums Geld geht, ist bekanntlich die Steuer nicht weit. […]

Alle Jahre wieder: die Steuererklärung !

Die freiwillige Abgabe einer Einkommensteuererklärung ist oft lohnend Mit dem Jahreswechsel ist sie plötzlich wieder da: die Frage, ob man eine Einkommensteuerklärung für das vergangene Jahr abgeben sollte oder vielleicht sogar muss. Angeblich geht der Durchschnittsdeutsche lieber zum Zahnarzt, als sich mit seiner Einkommensteuererklärung zu befassen. In der Tat ist diese eine komplexe Angelegenheit. Bereits […]

Damoklesschwert Erbschaftsteuer?

Die Erbschaftsteuer ist und bleibt ein hochkomplexes Thema, welches sowohl den Gesetzgeber als auch die obersten Bundesgerichte immer wieder öffentlichkeitswirksam beschäftigt.  Nicht verwunderlich ist daher, dass viele  Menschen, die  sich im Laufe eines langen Arbeitslebens ein beachtliches Vermögen erarbeitet haben, die Sorge beschäftigt, dass im Falle ihres Ablebens der eigene Nachlass unkontrollierbar zwischen den Mühlsteinen […]

Die Lehren aus dem Fall Hoeneß

Wieder einmal veranlasst der Fall eines prominenten Steuerhinterziehers manche Politiker dazu, nach einer Verschärfung des Steuerstrafrechts zu rufen. Dass dabei von der Politik zu verantwortende, milliardenschwere Verluste durch militärtechnische Totgeburten, Hauptstadtflughäfen und Stützungsaktionen zugunsten maroder Bankinstitute kaum Erwähnung finden, mag für den Bürger ebenso irritierend sein wie das Fortbestehen der sogenannten „kalten Progression“ oder die […]

Die Erteilung der UST-ID- Nummer: ein häufiges Ärgernis bei Unternehmensgründungen

Wer sich entschlossen hat, mit seiner Geschäftsidee ein eigenes Unternehmen zu gründen, möchte in der Regel die im Rahmen des Gründungsprozesses anfallenden Formalitäten schnell hinter sich bringen, um sich ganz dem operativen Geschäft widmen zu können. Nicht selten „drohen“ bereits konkrete Aufträge und wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben! Neben den üblichen […]

Splitting-Tarif auch für die Homo-Ehe!

Eingetragene Lebenspartnerschaften, wie zum Beispiel eine Homo-Ehe, müssen auch vom Ehegattensplitting profitieren können. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe heute entschieden (Az.: 2 BvR 909/06 u.a.). Die Ungleichbehandlung von Ehen und eingetragenen Lebenspartnern sei verfassungswidrig, hieß es. Das Gericht verlangte sogar, dass die Gesetze rückwirkend zum 1. August 2001 geändert werden. Die bestehenden Regelungen zum […]