Neu ab 1.1.2016: Steuer-ID für Kindergeld Pflicht!

Familien können sich zum Jahreswechsel erneut über ein höheres Kindergeld bzw. einen höheren Kinderfreibetrag freuen. Allerdings wird nun das Vorliegen der  Steuer-Identifikationsnummer bei der Familienkasse zusätzliche Anspruchsvoraussetzung für das Kindergeld. Seit Jahresbeginn müssen die Kindergeldberechtigten und die Kinder von der Familienkasse durch die Steuer-ID zu identifizieren sein.  Deshalb muss die Steuer-ID des Elternteils, der das Kindergeld erhält, sowie die Steuer-ID des Kindes bei der Familienkasse angegeben werden. Damit soll vermieden werden, dass Kindergeld mehrfach ausgezahlt wird.

Vielfach wurde fälschlich berichtet, dass bei fehlenden ID-Nummern das Kindergeld ab Januar 2016 nicht mehr ausgezahlt wird. Richtig ist vielmehr, dass die ID-Nummern im Laufe des Jahres nachgereicht werden können. Allerdings sollten Eltern nicht zu lange warten! Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Angabe der ID-Nummern vergessen wird und dann die Auszahlung des Kindergelds in Gefahr gerät oder sogar das seit dem 1. Januar 2016 ausgezahlte Kindergeld zurückgefordert wird.

Bei Neuanträgen werden die ID-Nummern von Kind und Elternteil direkt abgefragt. Eltern, die schon Kindergeld beziehen und die Steuer-ID-Nummern noch nicht angegeben haben, sollten dies nachholen. Bei bereits laufendem Kindergeldbezug empfiehlt es sich, bei der Familienkasse telefonisch (kostenfreie Telefonnummer: 0800/4555530) nachzufragen, ob die ID-Nummern dort bereits vorliegen.  Die Identifikationsnummern müssen der Familienkasse aber schriftlich mitgeteilt werden. Eine telefonische Übermittlung wird nicht akzeptiert. Die ID-Nummer des Kindes hat das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) den Eltern per Post zugeschickt. Ist das Schreiben nicht mehr auffindbar, sollten sich Eltern an das genannte Zentralamt wenden. Die eigene Steuer-ID finden Eltern im Einkommensteuerbescheid, auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers und im entsprechenden Mitteilungsschreiben des Bundeszentralamts für Steuern. Eine erneute Zusendung der ID-Nummer kann unter http://tinyurl.com/mtuy9at auf der Internetseite des BZSt veranlasst werden.

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail